Das Zertifikat BASIC.

Als Practitioner steigern Sie Ihre Kompetenz in Stimmtraining oder -therapie auf Grundlage einer bewährten und zuverlässigen Methode. Sie erweitern Ihr therapeutisches und pädagogisches Portfolio und finden Sicherheit im Wissen, Klarheit in der Anwendung sowie Freude in der Ausübung Ihres Berufs. Dazu erwerben Sie alltagstaugliches, effizientes Handwerkszeug auf exakter physiologischer Grundlage und spinnen Ihren eigenen roten Faden im Dschungel der zahlreichen Stimmtrainingskonzepte. Sie lernen nicht nur die Bausteine erfolgreicher Kommunikation zu vermitteln, sondern auch den Einfluss von Emotionen und Stress auf den Erfolg des Stimmtrainings zu meistern. Ein großer Gewinn für Sie und Ihre Klient*innen, denen Sie es zuverlässig ermöglichen, ihr ureigenes Potenzial bei Stimmauftritten auf den kleinen und großen Bühnen des privaten und beruflichen Lebens vollauszuschöpfen. Die besten Voraussetzungen, sich selbstbewusst und klar auf dem Markt positionieren zu können.

Das ZERTIFIKAT BASIC berechtigt zur therapeutischen, pädagogischen und künstlerischen Arbeit auf Grundlage der Loschky-Methode® und zur Logo-Nutzung. Zertifikatsinhaber*Innen werden auf der Website von Eva Loschky gelistet. Das ZERTIFIKAT BASIC besteht aus vier Weiterbildungsmodulen (jeweils zwei Tage), Einzelunterricht (4 Stunden) und Einzelsupervision (4 Stunden) bei Eva Loschky. Es umfasst insgesamt 88 Unterrichtseinheiten/ Fortbildungspunkte.

Die Teilnahme an einem zweitägigen Grundlagenseminar (18 Unterrichtseinheiten / Fortbildungspunkte) ist die Voraussetzung für die Zulassung zu den vier Modulen, die zusammenhängend gebucht werden müssen. Videodokumentationen der Arbeit mit Klienten und Live-Lehrproben sind Voraussetzung für den Erwerb des Zertifikats. Eine Rezertifizierung erfolgt nach 2 Jahren durch eine halbtägige Supervision von Videodokumentationen oder Livesituationen durch Eva Loschky. Ansonsten verliert das Zertifikat seine Gültigkeit.

akademie-zertifikat-basic

Das ZERTIFIKAT BASIC berechtigt zur therapeutischen, pädagogischen und künstlerischen Arbeit auf Grundlage der Loschky-Methode® und zur Logo-Nutzung. Zertifikatsinhaber*Innen werden auf der Website von Eva Loschky gelistet. Eine Rezertifizierung erfolgt nach 2 Jahren durch eine halbtägige Supervision bei Eva Loschky.

Das ZERTIFIKAT BASIC besteht aus vier Weiterbildungsmodulen (jeweils zwei Tage), Einzelunterricht (4 Stunden) und Einzelsupervision (4 Stunden) bei Eva Loschky. Es umfasst insgesamt 88 Unterrichtseinheiten/ Fortbildungspunkte.

Modul 1

Audio- und Videoanalyse einer Dreiminutenrede als Basis jeder erfolgreichen Stimmtherapie nach der Loschky-Methode®

Tag 1:
Auseinandersetzung mit dem eigenen Stimmauftritt und den Konsequenzen für die eigene Arbeit. Entwicklung sinnvoller Trainingsschritte aufbauend auf der Audio- und Videoanalyse

Tag 2:
praktischer Aufbau einer erfolgreichen Stimmtherapie durch Weiterentwicklung der Tools von Tag 1.

Hausaufgabe:
Erstellung einer Audio- und einer Videoaufnahme eines Klienten mit Auswertung durch Klient und Therapeut. Schriftliches Ergebnisprotokoll

Modul 2

Nutzung der Synergie der Muskulatur des „inner core“, der „Inner unit“ mit der Phonation als Fundament der Loschky-Methode®

Tag 1:
Physiologie der Stimme unter dem Aspekt der Funktion des „inner core“ , der „inner unit“. Umsetzung der Theorie in eigene Körpererfahrung mit anschließender Auswertung

Tag 2:
Entwicklung zahlreicher skills and tools der Loschky-Methode®, basierend auf dem Zusammenwirken der Muskulatur von „inner core“, Atmung und Phonation

Hausaufgabe:
Praktische Anwendung von 5 Übungen der Loschky-Methode® in der Arbeit mit mindestens 3 Klienten mit Videodokumentation + schriftlicher Auswertung des Erfahrung

Modul 3

Nicht nur Stress, Emotionen und Druck sind Gegenspieler einer erfolgreichen Stimmtherapie, sondern auch geringschätzendes Kommunikationsverhalten – Weiterentwicklung der Loschky-Methode®

Tag 1:
Emotionen, Druck und Stress verändern die „Körperlandschaft“. Erarbeitung von Tools der Loschky-Methode® für den richtigen Weg raus aus diesen Verstrickungen hin zu Souveränität und Gelassenheit

Tag 2:
Erarbeitung der Grundlagen wertschätzender Kommunikation nach Carl Rogers in Kombination mit den körpersprachlichen Tools der Loschky-Methode®

Hausaufgabe:
Praktische Anwendung von jeweils 2 Übungen von Tag 1 und Tag 2 des Moduls 3 in der Arbeit mit mindestens 2 Klienten mit Videodokumentation + schriftlicher Auswertung des Erfahrung

Modul 4

Prüfung und Zertifikatsverleihung

Alle Teilnehmer*innen werden an diesem Wochenende eine Lehrprobe von 30 Minuten mit allen Teilnehmer*innen des Kurses halten. Diese Lehrprobe wird auf Video aufgezeichnet und im Anschluss auf ihre Stärken und Schwächen hin gemeinsam analysiert.

Zusammen mit der bereits geleisteten Dokumentation der Hausaufgaben und der durchgeführten Einzelcoaching und Einzelsupervision bei Eva Loschky (insgesamt 8 Stunden) sind damit die Voraussetzungen der Zertifikatsvergabe erfüllt, die am Ende des 2. Tages erfolgt.

Interesse?

Sichern Sie sich Ihren Seminarplatz einfach online!

Noch Fragen?

E-Mail: office@evaloschky.de

Telefon: +49 151 17319577