begeistern . überzeugen . anstecken

Willkommen im neuen Jahr!

Wenn Sie die Bilder anschauen, ahnen Sie vielleicht, wie ich das neue Jahr begonnen habe: vor mich hin sinnierend am Strand, verwöhnt von Massagen und herrlichen Abendstimmungen, dann – wieder zuhause – beim Schlittschuhlaufen auf dem See!

Ich habe das gemacht, was ich mir schon lange nicht mehr erlaubt habe: drei Wochen lang einfach in den Tag hinein leben, dumm gucken, gefühlte Stunden im 27 Grad warmen sauberen Wasser verbringen, wenig reden, gemeinsam mit meinem Lebensgefährten genießen, nichts wollen! Dazu das leichte thailändische Essen, kaum Alkohol, reife Mangos ohne Ende!

Ich fühle mich erholt und sehr erfrischt. Pumperlgesund!

Das genau wünsche ich Ihnen im neuen Jahr: dass Sie immer wieder echte Auszeiten finden, sich erfrischen, entspannen, Ihre Akkus füllen, dass Sie gesund bleiben! Alles Gute für Sie und herzlichen Gruß

Film Wasser

Geheimoperation Wasser: Wie die EU-Kommission Wasser zur Handelsware machen will

Ich bitte Sie um Ihre Unterstützung in folgendem Anliegen:

Die EU-Kommission will den Markt für die Privatisierung der Wasserrechte freigeben. Monitor hat darüber am 13.12. eine Sendung ausgestrahlt.

Berlin hat die Wasserwerke 1999 privatisiert und versucht nun gerade, diese wieder zu erwerben: seit 1999 sanken die Arbeitsplätze dort um ein Viertel, die Preiserhöhung beträgt 26% und das, obwohl das Unternehmen satte 285 Mill. € Gewinn gemacht hat (vorher die Stadt 8 Mill.)…..

Wenn Sie wie ich gegen diese Privatisierung sind, dann unterschreiben Sie bitte auf folgender Internetseite.

Danke für die Zusammenarbeit 2012

www.mycommunications.de

Im vergangenen Jahr habe ich Imagefilme erstellen lassen. Den Film über mich als Mensch habe ich Ihnen bereits in meinem Newsletter vorgestellt, der Link zu den anderen folgt. Ich habe diese Filme durch die Leipziger Firma mycommunications machen lassen. Die Zusammenarbeit war wunderbar. Deshalb möchte ich mich an dieser Stelle bedanken bei dem Chef des Unternehmens Matthias Voigt, bei der Redakteurin Susann Krüger und dem Kameramann Simon Roloff!

Und falls Sie etwas ähnliches planen, ich empfehle www.mycommunications.de von Herzen!

Filmausschnitte eines Vortrags an der Universität Bayreuth, Thema: "Ihre Stimme – unterschätztes Phänomen“
youtube

Filmausschnitte aus einem Stimm- und Rede-Coaching
youtube

www.elisabeth–am-see.com

Wie Sie wissen, bin ich Geschäftsführerin einer 5 Sterne Ferienwohnung am Templiner See. Auch über dieses Refugium, in dem auch meine Einzelcoachings und in diesem Jahr auch zwei Seminare stattfinden, gibt es einen neuen Film von mycommunications. Lassen Sie sich verführen…..
youtube

2013 – das Jahr für Ihre Stimme??

Wenn Sie Interesse haben, mich in einem Vortrag zu erleben,
dann klicken Sie einfach hier!

Und schon sehen Sie auf meiner Aktuell-Seite, dass Sie mich z.B. im Februar in Potsdam, im März in Berlin und im April in München erleben können.

tl_files/layout/icons-socialmedia/facebook.pngtl_files/layout/icons-socialmedia/twitter.pngtl_files/layout/icons-socialmedia/youtube.pngtl_files/layout/icons-socialmedia/googleplus.pngtl_files/layout/icons-socialmedia/xing.png

Aktiv auf facebook, xing etc. JA
Besuchen Sie mich dort, indem Sie auf die Symbole klicken!

Eva Loschky
Krughof 50
14548 Schwielowsee
info@evaloschky.de

Redaktion: Eva Loschky

Dieser Newsletter erscheint in unregelmäßigen Abständen. Wir stellen ihn als kostenlosen digitalen Informations-Service unseren Netzwerk- und Geschäftspartnern zur Verfügung. Er ist nicht als Werbung (Spam) gedacht. Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie ihn jederzeit abbestellen
© 2012 Eva Loschky

Design und Programmierung: MediaKUSS

Newsletter weiterempfehlen

Wenn Ihnen der Newsletter gefällt, freue ich mich, wenn Sie ihn weiter empfehlen.

Newsletter abbestellen

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr beziehen wollen, können Sie ihn hier abbestellen. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie als Absenderadresse die Mailadresse verwenden, unter der Sie eingetragen sind.